Projekte & case studies

Wenn Sie sich für ein spezifisches Projekt oder Thema interessieren, dann melden Sie sich gerne bei uns, damit wir einen Kontakt herstellen oder eine Referenz geben können.

 

COLLABORATION 4.0 FÜR DIE VOLKSWAGEN GRUPPE

VW Case Study Blackboat.jpg

Als weltgrößter Autohersteller unternimmt VOLKSWAGEN erhebliche Anstrengungen um das operative Geschäft und die Arbeitsweise in Projektteams zu transformieren. Blackboat hat im Rahmen der konzernweiten digitalen Transformation neue Wege der digitalen und zwischenmenschlichen Zusammenarbeit aufgezeigt und unterstützt bei der Umsetzung. Mit Hilfe der Collaboration Performance Map haben wir Herausforderungen frühzeitig aufgedeckt und die Pilotphase für Cloud-Tools wie G Suite und Office 365 strukturiert. IT-Sicherheit, Datenschutz und Compliance waren die Kernthemen des Projekts, ebenso wie die Auswirkungen auf die Nutzer wie die neuen Tools die Arbeit und die Zusammenarbeit der einzelnen Teams verändert. VOLKSWAGEN's Chief Digital Officer Johann “JJ” Jungwirth und Blackboat CEO Christoph Magnussen geben im Podcast interview  weitere Einblicke und Erkenntnisse über VOLKSWAGENS digitale Transformation.

 

OFFICE 365 ZU G SUITE SETUP FÜR DAS E-COMMERCE STARTUP KARTENMACHEREI (100+ MITARBEITER)

Kartenmacherei.jpeg

Mit einem Mix aus verschiedenen Tools (G Suite, Office 365 und anderen) wollte das e-Commerce Unternehmen Kartenmacherei die Zusammenarbeit der Projektteams vereinfachen und damit effizienter werden. Wir haben bei der Migration zu einem zentralen Tool geholfen und die einzelnen Abteilungen dabei unterstützt, trotz der individuellen Herausforderungen das Maximum an Produktivität herauszuholen.

 

EFFEKTIVE CLOUD COLLABORATION MYMUESLI (800+ MITARBEITER AN 40 STANDORTEN)

Mit 3 Büros in Berlin und Passau sowie ca. 40 Läden europaweit war es ein Anliegen von Mymuesli, den Migrationsprozess von einem Offline-Setup zu einem hundertprozentigen Cloud-Setup so kurz wie möglich zu halten. Am Anfang stand die Entscheidung zwischen Office 365 von Microsoft und Googles G Suite. Das Ziel war die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen den Niederlassungen zu stärken, sowie es dem Außendienst zu ermöglichen, auch unterwegs Zugriff auf E-Mails und Dokumente zu haben. G Suites schlanke und der Zusammenarbeit förderliche Lösung hat hier den Zuschlag bekommen.

Um den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten, sind wir nach der Just-in-Time-Taktik vorgegangen: Die Nutzer wurden erst unmittelbar vor Schulungsbeginn migriert und haben so die ersten Schritte in der neuen Umgebung während der Schulung selbst unternommen. Durchgehende Betreuung während der Migration und dem Setzen der ersten Einstellungen wurde von unseren 'New Work' Spezialisten vor Ort gewährleistet, welche auch als Ansprechpartner für Fragen und die neuen Arbeitsmethoden verfügbar waren.

 

DIREKTER EINSTIEG IN DIE CLOUD: RESTAURANTKETTE MAMA

mama bild.jpg

Die Herausforderung der Mama Restaurant Gruppe war das nicht skalierbare IT-System. Jede Filiale hatte ihren eigenen E-Mail-Client benutzt, es gab kein zentrales Informationssystem; diese und weitere Probleme machten die Kommunikation zwischen der Zentrale und den einzelnen Filialen extrem aufändig und unnötig kompliziert.

Zur Vereinheitlichung der IT-Infrastruktur waren Office 365, G Suite oder Atlassian in der engeren Auswahl, letztlich hat sich  G Suite für die konkreten Aufgaben in den Filialen und der Zentrale am besten geeignet und wurde von uns implementiert. Anschließend haben wir ein 'Experience & Bootcamp'  Programm (Trainings in neuen Formaten) für die gesamte Managementebene und Mitarbeiter entworfen und durchgeführt sowie in Google Drive eine zentrale Struktur aufgebaut, mit welcher jeder einzelne Restaurantleiter nach kurzer Einarbeitung vor Ort alle benötigten Informationen schnell und einfach finden kann, von Leitfäden über Rezepte bin hin zu wöchentlichen Updates.   

 

EINFÜHRUNG VON 'NEW WORK BEI THJNK, DEUTSCHLANDS ERFOLGREICHSTER WERBEAGENTUR

Googles G Suite wurde zwar bereits genutzt, als Blackboat den ersten Auftrag bei thjnk bekommen hat, das Potential wurde ganz ausgeschöpft: So wurde z.B. häufig zwischen verschiedenen Umgebungen wie Apple Mail und Gmail gewechselt. Wir haben ein neues Trainingskonzept für kleine Gruppen mit maximal 5 Teilnehmern etabliert und diese dann in wenigen 1,5-stündigen Sitzungen (Bootcamps) geschult.

Der Fokus des Bootcamps lag darauf, durch individuelle Use Cases die Faszination für das Produkt zu wecken. Mittels einer Google+ Community konnten die Nutzer miteinander in Verbindung bleiben und wurden von uns mit Videos, Tricks und Antworten versorgt.

Das monatliche Onboarding wird ebenfalls von uns durchgeführt und durch extra für thjnk angefertigte Einführungsvideos unterstützt, damit die Zusammenarbeit der Projektmanager und Administratoren perfekt klappt.

Für weitere Einblicke in die Tool-Architektur bestehend aus G Suite, Bettercloud, Backupify, Prosperworks, Zoho Invoice, Personio und deren Media Cloud gibt es hier bzw. oben ein Video mit dem Chairman und Gründer Michael Trautman und Head of IT Tim Jessulat.